Öffnungszeiten

Mi–Fr 10–17
Sa 13–18h
So u. Feiertags 11–18h


Eintritt frei!

voraussehen

25/11/2022–05/02/2023

Pressematerial anzeigen

Eröffnung: 24.11.2022 19H

Künstlerinnen: Yoni Hong, Nike Kühn, Ani Schulze, Yeojin Song

 

Nach Jahren der Zukunftsverheißungen ist Ernüchterung eingetreten, nicht zuletzt durch eine pandemische Entwicklung, die fast niemand vorhersah. Trotz neuer Kommunikationsstrukturen und Informationstechnologien sind wir augenscheinlich nicht intelligenter geworden. Im Gegenteil, wir scheinen auf verschiedene Katastrophen zu zu rasen und es ist uns nicht gelungen, die Welt solidarischer und friedfertiger zu machen. Die Kunst kann unserer Meinung nach helfen, gesellschaftliche Prozesse in neue Bahnen zu lenken. Sie ist in der Lage, unabhängig von vorhandenen ökonomischen Grundstrukturen innovative Ideen zu entwickeln und Verbindungen herzustellen.

Die internationale Gruppenausstellung voraussehen versammelt Positionen, welche mit künstlerischen Mitteln Voraussagen in verschiedenen Bereichen wie Urbanistik, Klima oder Mobilität treffen. Die Künstlerinnen liefern dabei keine auf Messungen basierende Prognosen, sondern erzeugen immersive Atmosphären der Zukunft. Es geht ihnen in erster Linie um eine emotionale Vermittlungen futuristischer Situationen.
 

Im Raum für Freunde begrüßen wir mit Kaja Sheila Seltmann die aktuelle Meisterschülerin von Corinna Schnitt. Ihre Ausstellung love sync beschäftigt sich mit dem Phänomen des Gatekeeping – der Fokus liegt dabei auf Erfahrungen, die Seltmann selbst als DJ in der liberal geglaubten Musikszene gesammelt hat.

 

Zur Eröffnung der Ausstellungen werden Frau Kraushaar und Band thematisch passend ihr neues Album Bella Utopia vorstellen. Die Performance mit Konzert findet im Rahmen des Abendsprogramms statt.

 

 
 
 

Die Ausstellung “voraussehen” wird freundlicherweise gefördert von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Stadt Wolfsburg.