Öffnungszeiten

Mi–Fr 10–17
Sa 13–18h
So u. Feiertags 11–18h


Eintritt frei!

Alle zwei Jahre vergibt der Kunstverein Wolfsburg den  Kunstpreis arti an Künstler*innen, deren Lebensmittelpunkt und Wohnsitz in Wolfsburg liegt. Wie auch die letzten Male knüpft das Wettbewerbsthema inhaltlich an das Jahresprogramm des Kunstvereins an und trägt in diesem Jahr den Titel sichtbar machen. In gewisser Weise begegnen wir auch in einer Pandemie der Begrenztheit des Sehens. Wir können beispielsweise mit bloßem Auge keine Viren erkennen. Die Kunst muss jedoch nicht abbilden, was mit den Augen wahrgenommen wurde. Sie kann uns aber dazu bringen, Dinge neu und anders zu betrachten. Etwas, was den Menschen emotional bewegt und gedanklich beschäftigt, kann in künstlerischen Arbeiten sichtbar gemacht werden. Wie immer kann das Thema des arti völlig frei interpretiert werden.
Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen Sie nicht Kunst studiert haben: Einzig Ihr Lebensmittelpunkt und Wohnsitz muss in Wolfsburg liegen. 

 

Wichtig: Der eingereichte Beitrag kann bis zu drei Originale umfassen (Serien werden einzeln gezählt), die Maße von 180 x 180 x 80 cm dürfen nicht überschritten werden.

 

Abgabe der Werke:
17.05.2022 10-18 h
Abholung der Werke:
19.05.2022 10-18 h
Ort: Die Bürgerwerkstatt im Schloss Wolfsburg
(Die Bürgerwerkstatt ist barrierefrei zugänglich und kann direkt mit dem Auto angefahren werden. Vor Ort sind die aktuellen Hygienebedingungen zu beachten.)

 

Am 18.05.2022 werden alle Einreichungen von einer überregionalen Jury begutachtet und eine shortlist erstellt. Die Arbeiten der Nominierten werden anschließend im Kunstverein Wolfsburg in einer Ausstellung gezeigt, zu der begleitend ein Katalog publiziert wird. Die Eröffnung mit Preisverleihung findet am 10.06.2022 um 19h statt, anschließend ist die Ausstellung bis zum 14.08.2022 zu sehen. Der arti ist mit einem Preisgeld von 1.000 Euro für den ersten Platz, 500 Euro für den zweiten Platz sowie mit 300 Euro für den dritten Platz dotiert.

 

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen!