Öffnungszeiten

Mi–Do 10–17
Fr 14–17
Sa 13–18h
So u. Feiertags 11–18h


Eintritt frei!

Helga Kalversberg

24/03–03/05/2015

Bedenkt man die thematische Aktualität der Arbeiten und die Diversität der Materialien mit denen Helga Kalversberg arbeitet kann man kaum glauben, dass diese Künstlerin schon seit Jahrzehnten im Wolfsburger Kunstgeschehen mitmischt. Jung und frisch wirken ihre Digitalgrafiken und Malereien. In ihnen spielt die Partizipation im Internet und das Netzwerk als Form eine zentrale Rolle, wie etwa in der Serie „Network“ (2005/2006). Auch in den neueren Arbeiten aus der Serie „Social Networks“ (2014) befasst sich Helga Kalversberg im Medium Digitalgrafik mit Social- Media und Content Sharing-Plattformen wie Twitter, Facebook, YouTube, WhatsApp usw. Dabei spürt sie den abstrakten Strukturen dieser Netzwerke im digitalen Raum nach und überträgt sie auf das Bildformat. Im Ergebnis entstehen spannungsvolle Farbüberlappungen und Bildelemente, die mal als fließender Strom, mal als Gitter- bzw. Netzschichten vor dem Bildgrund angeordnet sind. Diese Arbeiten werden jetzt bis Anfang Mai im Raum für Freunde des Kunstverein Wolfsburg zu sehen sein.

Helga Kalversberg war von 1965-1969 Schülerin von Paul-Kurt Bartzsch und Gustav Beck auf Schloss Wolfsburg und konzentrierte sich auf Malerei und Druckgrafik. Von 1993-1998 studierte sie Malerei an der HBK Braunschweig. Sie war als langjähriges Vorstandsmitglied im Landesverband des Bund Bildender Künstler (BBK) in Niedersachsen aktiv. Ihre Ausstellungsvita umfasst diverse Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland (u. a. in Italien, Japan, USA). Zuletzt gewann sie 2012 den 3. Preis beim Wettbewerb „Zeit“ der Braunschweigischen Landschaft. 2006 und 2010 war sie für den „arti – der Kunstpreis für Wolfsburger Künstler“ des Kunstverein Wolfsburg nominiert. Sie arbeitete lange Zeit parallel als Designerin und wurde auch hier mehrfach ausgezeichnet, z. B. mit dem DESIGN PLUS Award in Frankfurt a. Main.