Öffnungszeiten

Mi–Do 10–17
Fr 14–17
Sa 13–18h
So u. Feiertags 11–18h


Eintritt frei!

Ali Altschaffel

Wohnraum Wohntraum

14/04–02/05/2010

Ali Altschaffel nimmt den Raum für Freunde ganz wortwörtlich und bevölkert ihn mit den Wesen und Charakteren, die seiner Phantasie entspringen und in gezeichneter Form in der Realität Gestalt annehmen.Diese skizzenhaften Entwürfe entstehen im kreativen Prozess wie von selbst und dienen oft als Ausgangspunkt für verschiedene, weiterführende Arbeitstechniken.
Auch die Photographien von Wolfsburger Kleingartenkolonien und Räumen sind für Altschaffel, als Gestalt gewordene Utopie ihrer Bewohner, eine Synthese aus Raum und Traum:

„Ohne Pause sprudeln in meinem Kopf neue Ideen herum, die eigentlich nur hinaus wollen, um Gestalt anzunehmen…, und dann gibt‘s da noch die Aufträge, zu denen ich meine Ideen entwickeln darf. Da herrscht manchmal ganz schöner Betrieb, und man möchte eigentlich nur STOPP! rufen und zusehen, wie alles in der Position verharrt… schöner Gedanke. Bleibt aber nicht stehen und sortiert sich auch nicht von alleine.
Am Anfang war der puristische Bleistift, vor dem in unserer Wohnung nichts sicher war sobald ich ihn halten konnte.
Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Spektrum der Techniken, mit denen sich die Ideen einen Weg aus meinem Kopf in die Realität bahnten. Buntstift, Tusche, Feder, Pinsel, Kamera, einzelne und bewegte Bilder. Aber meistens, wirklich meistens ist die erste Umsetzung ein Blatt Papier und ein Stift – wenn auch nicht immer ein Bleistift -, dann entscheidet sich: wird es weitergezeichnet, fotografiert, gescannt, auf dem Computer komponiert… oder ein Film?

Alles, was ich sehe oder aufnehme, denke oder entwickle will umgesetzt werden, und ich habe nie genug Zeit um alle Ideen herauszulassen.

Was aber herauskommt ist eine Darstellung der Realität in das Universum meiner Ideen und Phantasien … und jetzt „Ruhe!“ da oben …“